Im Rathaus fand ich bei meinen Bildern einen Zettel. Darauf stand mit Bleistift handschriftlich geschrieben ein sehr netter Text, den ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

Ich danke dem Autor für diese Kreation und seine Ausdrucksweise, was bei meinen Bildern empfunden wurde.

A u s s t e l l u n g
Meisterhafte Bilder. Die Träume einer einsamen Frau am See.
Hier wird der Geist zu einem Feuer der Gedanken, Wünsche, Illusionen.
Die Bilder werden zum Wesen des Menschlichen in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Gunter B. aus Meschenich-Kölnberg

9. Juni 2007 bis 2. Juli 2007 im Porzer Rathaus zu den 25. Porzer Kulturtagen | Friedrich-Ebert-Ufer 64 - 70

Kunstausstellung im Bezirksrathaus Port.









Vielen Dank für Ihren Besuch im Bezirksrathaus Porz.
Über Ihr großes Interesse an meiner Kunst und Ihre Bestellungen habe ich mich sehr gefreut.

Es war ein sehr schöner Ausstellungsort. Ich bedanke mich vor allem bei der Stadt Porz und Ihren verantwortlichen Mitarbeitern für Ihre Freundlichkeit und dass ich die Möglichkeit erhielt, diese Ausstellung im Bezirksrathaus Porz durchzuführen.

Ich danke auch den Redakteuren des Kölner Wochenspiegels für die Veröffentlichung des überaus netten Artikels in der - Porz Aktuell - über mich und meine Kunst. Ich habe mich darüber sehr gefreut. Vielen Dank auch für die Werbung für mein Buch "Irrfahrt durch die Depression" sowie für diese Webseite "www.Illugen-Collasionen.de"

[23. August 2007]

 
/